bg leftnav top

Searchline


EloRing Horizontal zur Zahnlückenhärtung

Investitions- und umweltfreundlich

Die horizontale Härtemaschine EloRing Horizontal wird hauptsächlich zur induktiven Härtung von Großzahnrädern eingesetzt. Verglichen mit herkömmlichen Öfen zum Einsatzhärten erfordert eine EloRing Horizontal einen geringeren Investitionsaufwand. Gleichzeitig bietet sie mehr Prozesssicherheit, deutlich bessere Energieeffizienz und damit mehr Umweltfreundlichkeit.

NC- und sensorgesteuerte Induktorführung

Die Herausforderung bei der Ringhärtung besteht darin, dass die Ringe durch die vorgeschalteten Fertigungsschritte nicht mehr die vordefinierten, exakten Maße besitzen. Eine vorparametrierte Härtung allein führt daher nicht zu optimalen Ergebnissen.

SMS Elotherm setzt auf die Kombination einer NC-gesteuerten und sensorgestützten Induktorführung. Diese technologisch ausgereifte Methode stellt die exakte Positionierung des Induktors zwischen zwei Zahnmodulen sicher. Damit ist auch der perfekte Abstand zwischen Induktor und Material gegeben, sodass eine konstant hohe Härtequalität innerhalb enger Toleranzen erzielt wird.

Technische Merkmale

  • für Ringe mit einem Umlaufdurchmesser von 1000 – 3500 mm
  • für Innen- und Außenverzahnung
  • Modul 8 bis 30
  • Vorschubhärtung
  • Sensorgestützte Lagekorrektur des Induktors
  • Integrierte Wirkleistungsmessung zur Qualitätskontrolle
  • Energieeffizienter, umweltfreundlicher Prozess
  • Deutliche Kostensenkung durch Einsparung von aufwendigen
    Nacharbeiten im Vergleich zum Einsatzhärten

clearpixel

Direktkontakt

Telefon: +49 2191 891-0
Telefax: +49 2191 891-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Broschüren

RingLine - Induktionslösungen: RinghärtenRingLine
Induktionslösungen:
Ringhärten

PDF-Datei

» weitere Broschüren